3D-Darstellung für die Veranschaulich­ung von Verdichtungs­massnahmen

3D-Darstellungen für die Veranschaulichung von Verdichtungsmassnahmen sind im Zeitalter der Umsetzung einer bodensparenden Bauweise unersetzbar. Wer versteht denn schon das Zahlenspiel in den Baugesetzen. Erst die Visualisierung hält einem den Spiegel hin, was denn konkret geschehen könnte, zeigt Chancen und Risiken auf.

Die GIS-Plan AG für Geoinformation unterstützt Gemeinden und Träger von grossen Bauvorhaben schon seit Jahren mit der neusten 3D-Technologie für die Visualisierung von Projektvorhaben im gebauten Umfeld und in der Landschaft. Mittels dieser Technologie kombiniert mit dem Fachwissen unserer Städteplaner und Landschaftsplaner lassen sich heutige Zustände und die schrittweise Veränderung nach den Wünschen der Auftraggebenden darstellen und rundum betrachten. Die Darstellungen sind dabei generalisiert und erfüllen die Bedürfnisse der Kunden optimal. Es ist nämlich nicht wichtig die Sprossung in den Fenstern oder die Maserung in den Fassaden zu erkennen. Wichtig sind in dieser Aufgabenstellung die Lage, Stellung, Volumetrie und Form der Baukörper im gesamten Kontext. Die zwischenliegenden Freiräume und die grossen räumlichen Bezüge unterstützen die Betrachter und die Entscheidungsträger. Getrau dem Claim vernetzen, analysieren, entscheiden unterstützen wir Sie bei der täglichen Arbeit. Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Geschäftsführer Heinz Zaugg.

zurück

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden