Fusion der Nutzungsplanung der Gemeinde Ilanz/Glion datentechnisch abgeschlossen

1. April 2022

Nach der Genehmigung der Gesamtrevision der Ortsplanung Ilanz/Glion (1. Etappe) durch die Regierung hat die GIS-PLAN AG für Geoinformation als zuständige Datenverwaltungsstelle Nutzungsplanung die Datennachführung sowie die technische Fusion der Fraktionen vorgenommen.

Die an der Urnenabstimmung vom 09. Februar 2020 beschlossene Gesamtrevision der Ortsplanung Ilanz/Glion (1. Etappe) wurde am 12. Oktober 2021 mit Regierungsbeschluss Nr. 874 von der Regierung genehmigt. Im Anschluss an die Beschwerdeauflage des Genehmigungsbeschlusses hat die GIS-PLAN AG für Geoinformation als zuständige Datenverwaltungsstelle der Gemeinde Ilanz/Glion die Nutzungsplanung technisch bereitgestellt. Diese Arbeiten gestalteten sich aufgrund der grossen Anzahl an Fraktionen, welche zu einer Gemeinde fusioniert hatten, als aufwändig. Darunter fielen die Nachführung der Nutzungsplanungsdaten gestützt auf die Genehmigung, die Verschiebung der weiterhin in Rechtskraft verbleibenden Spezialbestimmungen und der Folgeplanungen in die neue, fusionierte Gemeinde sowie die Löschung der Ausserkraft gesetzten Rechtsmittel. In diese Tätigkeiten fällt auch die Aktualisierung des Katasters der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster).

Die rechtskräftige Nutzungsplanung kann nun digital auf der kantonalen Geodatendrehscheibe bei der GeoGR AG oder auf der Plattform des ÖREB-Kataster eingesehen werden.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden